Die Wiener Stadtläufe – bist Du dabei?

Das Jahr ist jetzt schon mehrere Wochen alt und gute Vorsätze eventuell bereits wieder vergessen…aber nicht mit uns! Für einige Laufevents in Österreich startet dieser Tage die Anmeldung. Daher haben wir uns gedacht, dass es mal wieder an der Zeit für einen sportlichen Blogpost ist und haben Euch eine kleine Übersicht zu den Wiener Stadtläufen zusammengestellt.

Vienna City Marathon
Den Anfang macht einer der wohl bekanntesten Wiener Stadtläufe, der Vienna City Marathon. Hier geht es mit großen Schritten von der Wagramerstrasse über Prater und Ring durch diverse Wiener Stadtteile und beim Endspurt über die Mariahilfer Straße (Halbmarathon) bzw. an der Oper vorbei (Marathon) zum Heldenplatz. Aufgrund der großen Nachfrage wurde hier die Anmeldung bereits geschlossen. Also bei Interesse gleich mal für das nächste Jahr vormerken!

Termin: 14. April 2013
Weitere Informationen hier.

Österreichischer Frauenlauf
Jedes Jahr finden sich Tausende von Frauen aus Österreich und anderen sportbegeisterten Nationen in Wien ein, um gemeinsam bei diesem außergewöhnlichen Event teilzunehmen. Der Lauf führt die Teilnehmerinnen durch den weitläufigen Prater, über die Hauptallee und Lusthausstraße sowie vor dem Endspurt durch den Würstel-Prater. Eine beachtliche Leistung, nicht zuletzt was die reibungslose Organisation bei diesem Laufevent betrifft. Immerhin ist er mittlerweile auf 30 000 Teilnehmerinnen angewachsen.

Termin: 26. Mai 2013
Weitere Informationen und Anmeldung findet Ihr hier.

Business Run
Jedes Unternehmen was in sportlicher Hinsicht etwas auf sich hält, ist hier mit mindestens einem Team vertreten. Wie auch das Team Tupalo sind im letzten Jahr rund 7000 Teams aus knapp 1000 Unternehmen angetreten. Die insgesamt rund 20 000 Teilnehmer (2012) konnten auf der 4,2km langen Strecke (beginnend am Ernst-Happel-Stadion über die Meiereistrasse, Stadionallee, Lusthausstrasse und Prater Hauptallee) ihre Schnelligkeit und ihren Teamgeist unter Beweis stellen. Ein Hightlight war auch in diesem Jahr der Zieleinlauf durch das Ernst-Happel-Stadion. Beim Business Run gibt es übrigens keine Staffel – man startet gleichzeitig und die Zeiten der Teammitglieder werden später zu einem Gesamtergebnis addiert. Es ist somit durchaus möglich gemeinsam durch den Prater zu laufen.

Termin: 5. September 2013
Weitere Informationen und Anmeldung findet Ihr hier
Team Tupalo beim Business Run 2012

Women’s Run Wien
Dieses eher kleinere Laufevent fand 2012 zum dritten Mal in Wien statt. Die Teilnehmerrekorde eines österreichischen Frauenlaufs konnten damit zwar nicht gebrochen werden, dafür hatte der Lauf durchaus sein eigenes Flair. Sehr familiär, gemütlich und ohne Gedränge ging es dort 2x (5km) bzw. 3x (8km) im pinken Laufshirt durch den Donauturmpark. Der Lauf in Wien war die letzte Station der Women’s Run Laufserie. Zuvor fanden bereits ähnliche Events in Hamburg, Frankfurt, Köln und München statt.

Termin: 21. September 2013
Weitere Informationen und Anmeldung findet Ihr hier

Vienna Night Run
Gestartet wird beim Vienna Night Run vor dem Rathausplatz, gelaufen wird dann mit den 16 000 Teilnehmern einmal um den Ring. Die Erlöse kommen dem Hilfsprojekt LICHT FÜR DIE WELT zugute.
Der Vienna Night Run ist wirklich ein besonderes Erlebnis, was man zumindest einmal ausprobiert haben sollte. Die Kulisse der Laufstrecke ist einzigartig – die Gebäude und Sehenswürdigkeiten entlang des Rings sind schön beleuchtet. Warum nicht mal eine kleine Sightseeing Tour bei Nacht und vorbei an Rathaus, Burgtheater, Votivkirche, Oper, Hofburg sowie Natur-und Kunsthistorischem Museum?

Der nächste Termin steht zum Zeitpunkt der Veröffentlichung leider noch nicht fest.
Weitere Informationen hier.

Sonstige Läufe in Wien und Umgebung:
Wien Energie Halbmarathon
Bisamberglauf
Wiener Zoolauf
Rote Nasen Lauf
12 Stunden Lauf
Internationaler Wiener Höhenstrassenlauf und Kahlenberglauf

 

Sie sind InhaberIn eines Unternehmens? Wussten Sie schon,…

…dass wir bei Tupalo.com einige Produkte anbieten, die Ihnen helfen mit unserer Community in Kontakt zu treten? Falls Sie uns noch nicht kennen – Tupalo.com ist eine Seite auf der sich UserInnen über lokale Unternehmen informieren und ihre Erfahrungen mit anderen BesucherInnen teilen können.

Mit Hilfe des Unternehmenskontos und unserer diversen Premium Produkten, können Sie von den Erfahrungen Ihrer KundInnen lernen und relevante Informationen auf unserer Seite platzieren.

Um das Erlebnis für beide Seiten zufriedenstellend zu gestalten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit Ihre Unternehmensdetails auf dem neusten Stand zu halten und in Verbindung mit Produkten, wie beispielsweise dem Premium Eintrag Gold, zudem eine persönliche Nachricht zu hinterlassen. Des Weiteren können Sie sich als “verifizierter Inhaber” des Unternehmens zu den abgegebenen Bewertungen äußern und somit mit Ihren KundInnen in Kontakt treten.

Hier ein Überblick unserer Premium Pakete:

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Business Seiten.
Bei Interesse freuen wir uns über ein E-Mail.

Zum ersten Mal auf Tupalo.com?

Hallo! Du bist neu auf Tupalo? Wenn ja, dann erlaube mir, Dich für einen Augenblick in die Welt von Tupalo zu entführen. Es wird auch nicht lange dauern!

Tupalo.com ist eine Bewertungsplattform, auf welcher Unternehmen aller Art entdeckt und bewertet werden können. Du findest hier ganz einfach und schnell die Hot Spots in Deiner Stadt oder kannst nach angesagten Restaurants, Clubs oder Shops suchen. Zudem erfährst Du, was Andere von der entsprechenden Location halten. Mit unseren Mobile Apps (iPhone & Android) siehst Du, welche Spots in Deiner Nähe empfohlen werden und kannst vor Ort dort einchecken. Somit entgeht Dir in Deiner unmittelbaren Umgebung kein Spot mehr und die authentischen Reviews halten Dich up-to-date.

Tupalo home page

Unser Development Team ist stets auf der Suche nach neuen Features, um Tupalo.com so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten und Userwünsche bestmöglichst zu erfüllen. Aber wir sind natürlich auch auf Dich als Bewertungsprofi angewiesen. Deswegen bekommen die fleißigsten User unter Euch eine spezielle Badge. Wenn Du im Besitz dieser Badge bist, dann gehörst Du *trommelwirbel* offiziell zu unserer Tupalo Community.

Diese Auszeichnung ist mit einigen Zuckerln verbunden:

1. sie zeichnet Dich als vertrauenswürdigen User aus, was heißen mag, dass Du ehrliche und authentische Reviews auf Tupalo hinterlässt,
2. Du darfst vor allen anderen die neuen Features testen und
3. Du stehst immer auf der Gästeliste für unsere legendären Partys.

Kurz gesagt: Alle Benefits in einer Badge!

Tupalo spot page

Wir bemühen uns kontinuierlich Tupalo so abwechslungsreich und charmant wie möglich zu gestalten – unter anderem mit mehr Platz für Deine Bilder auf unserer Spotpage, denn bekanntlich sagen Bilder mehr als 1000 Worte. Auf der sogenannten Discovery Page kannst Du Deine Stadt oder bestimmte Kategorien (wie zum Beispiel “Eissalons” oder “Kaffeeröster“) entdecken und zugleich auch sehen, welche derzeit im Trend sind:

Tupalo city page

Worauf noch warten? Ready, steady, go!

The Tupalo Kanban Story – Prioritization and Ticket Design

If you hear the words “prioritization” and “ticket design” in a common context, you usually do not see a connection. But, when it comes to the visualization on a Kanban board, things are different. Therefore, let’s start from a different angle to make this a little bit more tangible…

When people are in the process of implementing a Kanban system, they often look for answers to the following questions: How are we going to prioritize the tasks and projects coming in? How do we know which tasks to start first and how do we know when to do so?
The solution we found for our implementation is that we agreed on a specific order and allocation of the tickets (= tasks) in the input queue to indicate their priority (most important/urgent ones go first).
Additionally, we decided to visualize the classes of service by using different colors and adding specific details on the individual tickets.

Since the very beginning (see first blog post), we have been using the following Classes of Service:

- Standard (yellow index card)
- Priority (red index card; higher priority than standard class; can have a due date; high cost of delay)
- Expedite (critical; highest priority; other tasks can be put on hold to process it; can exceed WIP limits)
- Intangible (important but not urgent; needs to be done at some point; cost of delay might increase over time)

On the ticket itself you will find information like title (short description), tracking number (serial number) in the upper left corner, date of entry (date when the ticket was put on the board) in the lower left corner, and, in case of a priority ticket, a due date (if applicable).

Once a task is finalized, a done date is added in the right hand corner of the ticket for tracking reasons (due dates are updated, if not concurrent).

The colors and respective descriptions on the tickets also help to bring them in order during our Replenishment Talks. I specifically say “talks” since we do not hold “real” Replenishment Meetings (anymore).

We replenish when there is need for it. That means that we got rid of the often very time-consuming Prioritization and Replenishment Meetings and perform them on-the-go.

 

Coming up next: Kanban Board Design (Part II)

We hebben onze spot pagina’s aangepast – en staan zoals altijd open voor feedback

We hebben onze spot pagina’s radicaal anders ingericht, zodat je sneller vindt waar je naar op zoek bent en foto’s een meer prominente positie krijgen. Wist je dat we dagelijks 170 nieuwe uploads zien? Wel, daarom!

Om de nadruk te leggen op (jullie!) reviews hebben we de hoeveelheid witruimte aan banden gelegd. Bovendien hebben we de aanbevelingen voor jouw stad naar boven getrokken (in de rechter kolom), meer in het zicht.

Genoeg geklets. Beoordeel zelf of het een verbetering is en laat ons weten wat je ervan vindt! :)

Get started with Tupalo

Hi! New here? Allow me to introduce Tupalo to you – it won’t take long! Tupalo.com is a social review site where you can discover, rate and share local businesses. You can recommend restaurants, clubs and shops via our website or via our app (iPhone & Android), which additionally allows you to find spots nearby and to check in. (And, should you wish, your check-ins get pushed to Foursquare.)

Tupalo homepage

Our developers are on a continuous quest to make our site more user friendly and to optimize our pages to best fulfill your wishes. But we can’t do everything ourselves, which is why we’re creating a ‘Secret Order of Tupalo‘. Check your profile and, if you spot a mysterious dark badge in there somewhere, you might just be a part of it. This order of trusted users can try out our newest features first and are the ones on top of our invite list whenever we organize a party.

We’re also making Tupalo more visually interesting (with more space for images on our renewed spot pages) to serve the mass of new media uploads we see every day. On our so-called discovery pages you can browse categories (like ‘lunchrooms’ or ‘coffee roasters’) and see which places are trending right now:

We’re particularly active in certain cities, with city guides ‘on the ground’. We share our personal favorites, recommendations from our users, and upcoming events. We organize community events (like a tour and lunch on a cruise ship for our Very Important Users in Rotterdam last summer) and cash mobs, and we arrange give-aways (such as tickets for concerts). Make sure to keep an eye on the activity in your community and connect with your local community manager - Kay in Vienna (Twitter and Facebook), Kasia in Warsaw (Twitter and Facebook), Paul in Amsterdam (Twitter and Facebook), and Moniek in Rotterdam (Twitter and Facebook). Check out the Advent calendars they created this December month, for you to enjoy!

Get in touch and get started! :)

We revisited our spot page – tell us what you think!

We revisited our spot page to show you guys more information on the local business you’re looking for at first glance! Additionally, we’ve been searching for a more visually interesting way to display the many pictures we have (we recently hit the rolling average of 170 uploads a day!) and with the new design, we believe we found it!

Our new spot pages empathize more on (your!) reviews, getting rid of some unnecessary white-space. And we decided to move our recommendations for your city up a bit, displaying them in the right hand corner.

But enough with this writing about something you can see for yourself! Take it for a spin and tell us what you think. :)

Win: een biologische lunch bij @Het_Lokaal

Deze week maak je kans op een biologische lunch – broodje van de week – met een verse jus of warme drank voor 2 personen bij Het Lokaal op de Nieuwe Binnenweg. Meedoen is heel simpel; surf naar onze Facebookpagina en tag jezelf in de actiefoto. Volgende week vrijdag kiezen we willekeurig een gelukkige winnaar uit! Eet smakelijk!

Over Het Lokaal
Sinds december 2011 dient Het Lokaal als relaxte hangout. Op de kaart vind je speciale koffie’s, smoothies, verse munt en gember thee. Ook kun je hier lekker lunchen met pancakes, tosti’s en soepjes. Het Lokaal kan worden afgehuurd voor feestjes in een sfeervolle setting. Met lekker weer gaan de deuren naar de tuin open en vind je een oase aan rust op de drukke Nieuwe Binnenweg.

Lean Startup Conference Simulcast in Vienna

On Monday, some of the leading advocates of the Lean Startup Movement gathered in San Francisco for the Lean Startup Conference 2012. The event was streamed to more than 200 locations all over the world and the Lean Startup Circle Vienna was one of the official simulcast partners. More than 30 members of the Group joined the event at Sektor5.

The programm was filled with talks from innovators of startups and established companies alike and gave insights into the lean startup methods in use. I have to admit that the first hour was not easy to follow, so we had a bit of a difficult start – but I partly blame the static camera perspective of the livestream for this. ;)

My takeaways as one of the event hosts are the following:

  • use a different format next time where people can join and leave the conference talks as they like
  • enable engagement in interactive sessions, workshops or games in parallel (instead of using the breaks for this)
  • rather go for the time delay option, show the conference video that is published 48hours after the conference

But altogether a very nice evening with great people and interesting conversations.
A special thanks to everyone that helped to organize it!

Świąteczne zakupy czas zacząć.

Zbliża się końcówka listopada, do Mikołajek pozostał za ledwie tydzień, a do Świąt Bożego Narodzenia trzy tygodnie. W sklepach możemy podziwiać świąteczne wystawy, a w tle słychać świąteczną muzykę. Do pełni szczęścia brakuje nam białego puchu na ulicach. W związku z tym, że w sklepach jeszcze nie widać tłumów klientów ogarniętych szałem zakupowym, dlatego polecamy Wam już teraz zastanowić się nad prezentami dla najbliższych. Od 1 grudnia codziennie będziemy polecać Wam sklepy, w których znajdziecie wiele ciekawych i przydatnych rzeczy. Może dzięki temu ułatwimy Wam zakup tegorocznych prezentów.

Już w najbliższą sobotę 1 grudnia będziecie mieli okazję wybrać się na świąteczne zakupy do Jerozolimy, gdzie będzie królował styl vintage. To tutaj będzie można znaleźć wiele ciekawych i niebanalnych rzeczy poczynając od ubrań kończąc na płytach winylowych.W trakcie imprezy odbędzie się otwarcie pracowni kostiumograficznej SuSok, wyprzedaż ubrań z lat 80. i 90, a o godzinie 17 odbędzie się otwarcie wystawy “Migawki o Vinatge”.

W sobotę w Forcie Sokolnickim będzie można kupić wiele ciekawych i oryginalnych rzeczy dla swoich najmłodszych pociech. W trakcie wydarzenia Pchli Targ Projektów dla Dzieci  będzie można kupić  zabawki, książki i ubranka takich znanych marek jak: Flawless, Risk for Kids, Boskas, Dwie Siostry,Dobranoc Pchły Na Noc czy Dream Nation. Będzie również okazja, żeby kupić rysunki Ewy Salamon czy Zbigniewa Piotrowskiego. A na najmłodszych czekają warsztaty, które będą poprowadzone przez Pompona.