Wie kommst Du fit durch den Winter?

Um fit durch den Winter und nicht aus der Übung zu kommen, haben wir uns heuer mal für einen Indoor Sportevent angemeldet. Neben Business Run und Vienna City Marathon reiht sich nun der Vienna Indoor Trail in unser Team Fitness Programm. Trotz krankheitsbedingten Ausfällen sind wir gestartet und haben ein paar lohnende Erfahrungen gemacht…

vienna_indoor_trail

– Auch Indoor Events können Spaß machen
– Das Überwinden von Hindernissen kann zur kniffligen, rutschigen und wackligen Angelegenheit werden
– Training und die richtige Vorbereitung (auf die durchaus höhere Belastung) zahlen sich aus
– Strohballen “wachsen” mit der Anzahl der Runden in die Höhe, Rampen werden steiler, Reifen und Baumstämme sind auf einmal weiter auseinander und 10 km können “länger” sein, als man es gewohnt ist. ;)

streckenplan

Wie wir finden, war der erste Vienna Indoor Trail einen Abstecher in die moderaten Hindernisläufe wert. Weitere Impressionen vom Event findet Ihr hier.

Wenn Ihr auch einmal reinschnuppern möchtet, am besten schon mal für das nächte Jahr vormerken. Hier noch eine kleine Liste von ähnlichen Events – aber Achtung! – die haben es teilweise wirklich in sich.

xcross run am 30.5.2015 auf der Wiener Donauinsel (5 oder 10 km)
Strongman Run am 4.7.2015 in Flachau (20km)
Wörtersee Trail Maniak – Company Trail am 17.9.2015 mit Start in Pörtschach (ca. 7,0 km mit +/- 350 Hm)
Viking Womens Trail am 19.9.2015 (5km & 120 Höhenmeter), am 20.9.2015 (15 km & 500 Hm) oder am 21.9.2015 (9 km & 1.300 Hm) in Neukirchen am Großvenediger
Tiroler Abenteuerlauf am 25.4.2015 (10, 20, 40 km od 60km) in Hall in Tirol

Der Schnee lässt noch ein wenig auf sich warten…aber seid Ihr schon bereit?

Die Skigebiete in Österreich rüsten sich für den Start in die Skisaison. Habt auch Ihr schon alles parat? Ist das Equipment vorbereitet, die Skier oder das Snowboard gewachst, die Kanten geschliffen? Der Andrang bei den Service-Stationen im Skigebiet wird wahrscheinlich groß sein und das Team vor Ort eventuell noch nicht voll besetzt…

Für den Fall, dass Ihr lieber vorbereitet an den Start gehen wollt, haben wir in Wien ein paar Spots für Euch zusammen gesucht, die den Ski bzw. Snowboardservice für Euch übernehmen oder Euch mit dem neuesten Material ausstatten können.

Wenn Ihr in einem weiteren Geschäft gute Erfahrungen gemacht habt, lasst es uns wissen, dann fügen wir es noch schnell hinzu. Ihr könnt hier auch gerne selbst einen Spot anlegen, wenn er auf Tupalo noch nicht vertreten ist. Dann könnt Ihr auch gleich unsere neue Oberfläche zum Anlegen und Bearbeiten der Spots ausprobieren.

 

Service- und Reparatur:
Hangloose
Nora Sports
Surfinsel

 

Equipment:
alle bereits genannten
Blue Tomato

It’s cold, it’s dark… let’s go outside!

It’s that time of the year again, when people complain about the weather a lot and you want stay on the couch forever, where it’s warm and cosy. Yeah…but you know, even then there are so many things happening in your city or neighborhood. Just get some warm clothes, go outside and explore!

If you are getting cold, have a Punsch at one of the Viennese Christmas Markets, have some rest at a cosy café or visit a local exhibition. For some inspiration, take a look at our suggestions and user recommendations below.

 

 

 

 

 

 

 

Phil (reviewed by Mike)

Super hip, vintage cafe and book store, where you can get a great cup of coffee, the new Wild Nothing LP and a vintage 1950’s coffee table all in one sitting. Usually full, it’s best you try and arrive early, especially on the weekend. But when you’re sitting, give their super filling breakfast and soy lattes a definite chance! Just be sure to look good while doing it.

Café Sperl (reviewed by batesman)

I’ve been coming here for nearly 20 years and very little has changed, which is comforting in a way. Service is fine, can be a bit typically Viennese in the evening. Food is hit or miss, but the coffee and ambience cannot be beat.

Kunsthistorisches Museum (reviewed by dwseiple)

One of the world’s great museums set in an amazingly, stunningly beautiful building. Just to look at the interior of this building is worth the price of admission. If you’re not in awe of the art collect – and you will be – you’ll be overwhelmed by the gorgeous interior. Yes, it’s THAT good!

Westlicht (reviewed by last_shit)

westlicht is one of the nicest galleries in vienna, I’d say. it’s the place to see photography exhibitions. I have never been disappointed after my visits. things are nicely presented and always interesting. I especially recommend the “world press award”-exhibitions that are set there once a year. there’s a leica-shop too and little cafè inside. people are very nice! it’s just a very cute place. the location is pretty cool too.

Gartenbaukino (reviewed by spanaut)

Surely one of the nicest cinemas in town, great sixties architecture and definitely worth a visit during Viennale film festival. Watch out for events and parties at the foyer!

So, what is your favorite urban winter spot?

What’s new #1 – Homepage

What's new on Tupalo

Did you already notice? Our Homepage got a new look! It’s already been online for a while…but hey, we just wanted to give you a quick heads up – not only the technical parts and functionalities on our site got some love (we will specifically point them out to you soon) but also the homepage was given a little upgrade. We added new pics and also some descriptions of our most used features. We thought it might be a good idea to give some hints on what awaits users on Tupalo, in addition to the location based data (that most of our visitors come for). Also new are the responsive elements that were added to make it easier to view the standard site on your mobile devices (as an alternative to our mobile apps or our mobile site m.tupalo). More on that soon…stay tuned!

Tupalo Rootpage

Christmas Market Galore!

Sooner than expected it’s Christmas Time again…Christmas Market lovers are already waiting in the wings. In order to be one of the first off the mark we actually have something in store for you. Our beautiful new category pages not only include the obvious categories like restaurants, cafés, stores, parks, museums etc. but also gather event based locations like Christmas Markets. Do you already know where you are going this year? No?! Then check out our Christmas Market Page

Winter im MQ photo by Kay

As a start have a look at our sneak peek below.

Winter im MQ

Winter im MQ review by Saara

Weihnachtsmarkt am Spittelberg

Weihnachtsmarkt am Spittelberg review by Imprints

Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloss Schönbrunn

Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloss Schönbrunn review by Jay G.

 

Well, is it already…No…Yes, it is! Today is the day the first Viennese Christmas Market will open its gates at Museums Quartier.

Ready, Steady, Gooooo!

Movember…it’s on!

Es ist mal wieder soweit…die Zeit der Schnurrbärte ist angebrochen. Morgen ist der 1. November und die Aktion “Movember” startet wieder. Es soll damit ein Zeichen für die Verbesserung der Männergesundheit gesetzt und auf wichtige Vorsorgeuntersuchungen sowie Programme zur Erforschung von Prostatakrebs aufmerksam gemacht werden.

Die Regeln sind ganz einfach:

#1 Setzt Euch dafür ein, die Gesundheit von Männern nachhaltig zu verbessern.
#2 Beginnt am 1. November glatt rasiert und lasst Euch 30 Tage lang einen Schnurrbart wachsen.
#3 Gentlemen schummeln nicht. Keine Vollbärte. Keine Spitzbärte. Keine falschen Schnurrbärte.
#4 Nutzt die Macht Eures Schnurrbarts, um Unterhaltungen über die Männergesundheit anzuregen und Gelder für die Prostata- und Hodenkrebsforschung zu sammeln.
#5 Jeder Mo Bro sollte sich immer und überall wie ein echter Gentleman verhalten.

Wo lasst Ihr Euch den Bart stutzen? Wird da selbst zum Rasierer gegriffen oder habt Ihr einen Friseur/Barbier des Vertrauens, der Euch behilflich ist?

Eine Übersicht der Friseure und Barbershops in Wien findet Ihr hier und natürlich ganz wichtig – eine Liste der Urologen in Wien hier.

Weitere Infos gibt es auf der Movember Homepage und in folgendem Video:

 

Die Wiener Stadtläufe – bist Du dabei?

Das Jahr ist jetzt schon mehrere Wochen alt und gute Vorsätze eventuell bereits wieder vergessen…aber nicht mit uns! Für einige Laufevents in Österreich startet dieser Tage die Anmeldung. Daher haben wir uns gedacht, dass es mal wieder an der Zeit für einen sportlichen Blogpost ist und haben Euch eine kleine Übersicht zu den Wiener Stadtläufen zusammengestellt.

Vienna City Marathon
Den Anfang macht einer der wohl bekanntesten Wiener Stadtläufe, der Vienna City Marathon. Hier geht es mit großen Schritten von der Wagramerstrasse über Prater und Ring durch diverse Wiener Stadtteile und beim Endspurt über die Mariahilfer Straße (Halbmarathon) bzw. an der Oper vorbei (Marathon) zum Heldenplatz. Aufgrund der großen Nachfrage wurde hier die Anmeldung bereits geschlossen. Also bei Interesse gleich mal für das nächste Jahr vormerken!

Termin: 14. April 2013
Weitere Informationen hier.

Österreichischer Frauenlauf
Jedes Jahr finden sich Tausende von Frauen aus Österreich und anderen sportbegeisterten Nationen in Wien ein, um gemeinsam bei diesem außergewöhnlichen Event teilzunehmen. Der Lauf führt die Teilnehmerinnen durch den weitläufigen Prater, über die Hauptallee und Lusthausstraße sowie vor dem Endspurt durch den Würstel-Prater. Eine beachtliche Leistung, nicht zuletzt was die reibungslose Organisation bei diesem Laufevent betrifft. Immerhin ist er mittlerweile auf 30 000 Teilnehmerinnen angewachsen.

Termin: 26. Mai 2013
Weitere Informationen und Anmeldung findet Ihr hier.

Business Run
Jedes Unternehmen was in sportlicher Hinsicht etwas auf sich hält, ist hier mit mindestens einem Team vertreten. Wie auch das Team Tupalo sind im letzten Jahr rund 7000 Teams aus knapp 1000 Unternehmen angetreten. Die insgesamt rund 20 000 Teilnehmer (2012) konnten auf der 4,2km langen Strecke (beginnend am Ernst-Happel-Stadion über die Meiereistrasse, Stadionallee, Lusthausstrasse und Prater Hauptallee) ihre Schnelligkeit und ihren Teamgeist unter Beweis stellen. Ein Hightlight war auch in diesem Jahr der Zieleinlauf durch das Ernst-Happel-Stadion. Beim Business Run gibt es übrigens keine Staffel – man startet gleichzeitig und die Zeiten der Teammitglieder werden später zu einem Gesamtergebnis addiert. Es ist somit durchaus möglich gemeinsam durch den Prater zu laufen.

Termin: 5. September 2013
Weitere Informationen und Anmeldung findet Ihr hier
Team Tupalo beim Business Run 2012

Women’s Run Wien
Dieses eher kleinere Laufevent fand 2012 zum dritten Mal in Wien statt. Die Teilnehmerrekorde eines österreichischen Frauenlaufs konnten damit zwar nicht gebrochen werden, dafür hatte der Lauf durchaus sein eigenes Flair. Sehr familiär, gemütlich und ohne Gedränge ging es dort 2x (5km) bzw. 3x (8km) im pinken Laufshirt durch den Donauturmpark. Der Lauf in Wien war die letzte Station der Women’s Run Laufserie. Zuvor fanden bereits ähnliche Events in Hamburg, Frankfurt, Köln und München statt.

Termin: 21. September 2013
Weitere Informationen und Anmeldung findet Ihr hier

Vienna Night Run
Gestartet wird beim Vienna Night Run vor dem Rathausplatz, gelaufen wird dann mit den 16 000 Teilnehmern einmal um den Ring. Die Erlöse kommen dem Hilfsprojekt LICHT FÜR DIE WELT zugute.
Der Vienna Night Run ist wirklich ein besonderes Erlebnis, was man zumindest einmal ausprobiert haben sollte. Die Kulisse der Laufstrecke ist einzigartig – die Gebäude und Sehenswürdigkeiten entlang des Rings sind schön beleuchtet. Warum nicht mal eine kleine Sightseeing Tour bei Nacht und vorbei an Rathaus, Burgtheater, Votivkirche, Oper, Hofburg sowie Natur-und Kunsthistorischem Museum?

Der nächste Termin steht zum Zeitpunkt der Veröffentlichung leider noch nicht fest.
Weitere Informationen hier.

Sonstige Läufe in Wien und Umgebung:
Wien Energie Halbmarathon
Bisamberglauf
Wiener Zoolauf
Rote Nasen Lauf
12 Stunden Lauf
Internationaler Wiener Höhenstrassenlauf und Kahlenberglauf

 

Sie sind InhaberIn eines Unternehmens? Wussten Sie schon,…

…dass wir bei Tupalo.com einige Produkte anbieten, die Ihnen helfen mit unserer Community in Kontakt zu treten? Falls Sie uns noch nicht kennen – Tupalo.com ist eine Seite auf der sich UserInnen über lokale Unternehmen informieren und ihre Erfahrungen mit anderen BesucherInnen teilen können.

Mit Hilfe des Unternehmenskontos und unserer diversen Premium Produkten, können Sie von den Erfahrungen Ihrer KundInnen lernen und relevante Informationen auf unserer Seite platzieren.

Um das Erlebnis für beide Seiten zufriedenstellend zu gestalten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit Ihre Unternehmensdetails auf dem neusten Stand zu halten und in Verbindung mit Produkten, wie beispielsweise dem Premium Eintrag Gold, zudem eine persönliche Nachricht zu hinterlassen. Des Weiteren können Sie sich als “verifizierter Inhaber” des Unternehmens zu den abgegebenen Bewertungen äußern und somit mit Ihren KundInnen in Kontakt treten.

Hier ein Überblick unserer Premium Pakete:

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Business Seiten.
Bei Interesse freuen wir uns über ein E-Mail.

Zum ersten Mal auf Tupalo.com?

Hallo! Du bist neu auf Tupalo? Wenn ja, dann erlaube mir, Dich für einen Augenblick in die Welt von Tupalo zu entführen. Es wird auch nicht lange dauern!

Tupalo.com ist eine Bewertungsplattform, auf welcher Unternehmen aller Art entdeckt und bewertet werden können. Du findest hier ganz einfach und schnell die Hot Spots in Deiner Stadt oder kannst nach angesagten Restaurants, Clubs oder Shops suchen. Zudem erfährst Du, was Andere von der entsprechenden Location halten. Mit unseren Mobile Apps (iPhone & Android) siehst Du, welche Spots in Deiner Nähe empfohlen werden und kannst vor Ort dort einchecken. Somit entgeht Dir in Deiner unmittelbaren Umgebung kein Spot mehr und die authentischen Reviews halten Dich up-to-date.

Tupalo home page

Unser Development Team ist stets auf der Suche nach neuen Features, um Tupalo.com so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten und Userwünsche bestmöglichst zu erfüllen. Aber wir sind natürlich auch auf Dich als Bewertungsprofi angewiesen. Deswegen bekommen die fleißigsten User unter Euch eine spezielle Badge. Wenn Du im Besitz dieser Badge bist, dann gehörst Du *trommelwirbel* offiziell zu unserer Tupalo Community.

Diese Auszeichnung ist mit einigen Zuckerln verbunden:

1. sie zeichnet Dich als vertrauenswürdigen User aus, was heißen mag, dass Du ehrliche und authentische Reviews auf Tupalo hinterlässt,
2. Du darfst vor allen anderen die neuen Features testen und
3. Du stehst immer auf der Gästeliste für unsere legendären Partys.

Kurz gesagt: Alle Benefits in einer Badge!

Tupalo spot page

Wir bemühen uns kontinuierlich Tupalo so abwechslungsreich und charmant wie möglich zu gestalten – unter anderem mit mehr Platz für Deine Bilder auf unserer Spotpage, denn bekanntlich sagen Bilder mehr als 1000 Worte. Auf der sogenannten Discovery Page kannst Du Deine Stadt oder bestimmte Kategorien (wie zum Beispiel “Eissalons” oder “Kaffeeröster“) entdecken und zugleich auch sehen, welche derzeit im Trend sind:

Tupalo city page

Worauf noch warten? Ready, steady, go!

The Tupalo Kanban Story – Prioritization and Ticket Design

If you hear the words “prioritization” and “ticket design” in a common context, you usually do not see a connection. But, when it comes to the visualization on a Kanban board, things are different. Therefore, let’s start from a different angle to make this a little bit more tangible…

When people are in the process of implementing a Kanban system, they often look for answers to the following questions: How are we going to prioritize the tasks and projects coming in? How do we know which tasks to start first and how do we know when to do so?
The solution we found for our implementation is that we agreed on a specific order and allocation of the tickets (= tasks) in the input queue to indicate their priority (most important/urgent ones go first).
Additionally, we decided to visualize the classes of service by using different colors and adding specific details on the individual tickets.

Since the very beginning (see first blog post), we have been using the following Classes of Service:

– Standard (yellow index card)
– Priority (red index card; higher priority than standard class; can have a due date; high cost of delay)
– Expedite (critical; highest priority; other tasks can be put on hold to process it; can exceed WIP limits)
– Intangible (important but not urgent; needs to be done at some point; cost of delay might increase over time)

On the ticket itself you will find information like title (short description), tracking number (serial number) in the upper left corner, date of entry (date when the ticket was put on the board) in the lower left corner, and, in case of a priority ticket, a due date (if applicable).

Once a task is finalized, a done date is added in the right hand corner of the ticket for tracking reasons (due dates are updated, if not concurrent).

The colors and respective descriptions on the tickets also help to bring them in order during our Replenishment Talks. I specifically say “talks” since we do not hold “real” Replenishment Meetings (anymore).

We replenish when there is need for it. That means that we got rid of the often very time-consuming Prioritization and Replenishment Meetings and perform them on-the-go.

 

Coming up next: Kanban Board Design (Part II)